Seite drucken

Impfungen

Empfehlung für Patienten über 18 Jahre
Nachdem die Impfsaison für Grippe nun vorbei ist, (Ausnahme Fernreisende, die noch nicht Grippe geimpft sind), ist es an der Zeit, sich um die weiteren notwendigen Impfungen zu kümmern.
Dazu empfiehlt es sich, mit allen, auch alten, Impfpässen den Arzt aufzusuchen.

DT (Dipfterie und Tetanus) sollten alle 10 Jahre aufgefrischt werden.
Pertussis (Keuchhusten) im Erwachsenenalter 1 x und ein 2. Mal nach 10 Jahren, dann kann von einem vollständigen Schutz ausgegangen werden.
Polio (Kinderlähmung) sollte 3x geimpft sein, dann nach 10 Jahren eine einmalige Auffrischung.
Jeder nach 1970 Geborene sollten einmalig mit einer MMR-Impfstoff (Masern-Mumps-Röteln) Impfstoff geimpft werden.
Frauen im gebärfähigen Alten brauchen auf jeden Fall 2 Rötelimpfungen und, wenn keine Windpocken in der Vorgeschichte bekannt sind und keine Antikörper gegen Varizellen/Windpocken im Blut gefunden wurden, auch 2x Impfungen gegen Windpocken.
Jeder Mensch über 60 Jahren sollte sich zudem gegen Pneumokokken, die u.a. eine Lungenentzündung verursachen können, impfen lassen.
Werdende Väter und Großeltern sind besonders "aufgerufen", ihren Impfstatus schon während der Schwangerschaft der werdenden Mutter überprüfen und vervollständigen zu lassen, da es für Neugeborene und Säuglinge besonders wichtig ist, nicht durch Krankheiten der Eltern und Großeltern gefährdet zu werden.
Diese Impfungen sind alle ausgesprochen gut verträglich. Es kann lediglich zu kleinen lokalen Impfreaktionen an der Injektionsstelle kommen, die aber innerhalb von 2-3 Tagen nicht mehr zu spüren sind. Alle oben aufgeführten Impfungen werden seit Jahren unter ständiger ärztlicher Kontrolle angewandt. Die ständige Impfkomission am Robert-Koch-Institut empfiehlt diese Impfungen ausdrücklich für alle Erwachsenen. Sorge werden möglicher zusätzlicher Nebenwirkungen oder Folgeschäden sind zum Glück völlig unbegründet.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das Jahr 2018.

Impfungen schützen und helfen, die Gesundheit zu erhalten.