Seite drucken

Beizeiten begleiten

24. September 2011, 10 - 14 Uhr im Forum Leverkusen

Pressespiegel (26.09.2011 Kölner Stadt-Anzeiger)

 

„Beizeiten begleiten“
Leben und sterben
in Leverkusen.
Und mal darüber sprechen!
Veranstaltung des
Regionalen Praxisnetzes Leverkusen e.V. 
im Forum Leverkusen am 24. 09. 2011
10.00-14.00 Uhr
Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen
Wer hilft eigentlich, wenn wir älter und pflegebedürftig werden?
Was muss ich beachten bei der Abfassung eines Patiententestaments?
Erste Hilfe bei Palliativpatienten? Was kann ich tun?
Alzheimer und andere Formen der Demenz. Wie ist da zu helfen?
Und: Wie gehen eigentlich andere Völker mit Alter und Tod um?
Wir diskutieren mit Ihnen! Leverkusener Ärzte, Apotheker und Pflegekräfte.
Mit Infoständen rund um den AGAMSAAL des FORUM LEVERKUSEN

 

Leben und Sterben bei
indigenen Völkern
Dr. B. Rappert. Kardiologie
Pflege in der Palliativsituation
Frau R. Vonhausen. Diakonie
Patiententestament
Herr P. Cramer. Hospiz Leverkusen e.V.
Erste Hilfe bei Palliativpatienten
Dr. H. Haag. Praktischer Arzt
Aromatherapie bei Schwerkranken
Frau L. Siefen. Apothekerin
Dement daheim- nicht allein!
Dr. J. Rings. Neurologe

 

Pause gegen 11.00 Uhr mit Besuch der Stände
Im Anschluss (gegen 12.30 Uhr) Podiumsdiskussion mit allen Referenten unter Beteiligung der Besucher


Informationen zum Download:

Beizeiten begleiten

Poster A4